Spenden von Herzen

 

 

 

Wo gehen unsere Spenden hin … ?

 

Wir bekommen, Decken, Hundebetten, Futter, Leinen, Halsbänder, Wurmkuren, Flohmittel, Ohreiniger, Verbandmaterial usw … 95 % davon gehen an

Tierheime im Ausland… wir unterstützen zwei Tierheime in Spanien, eins in Griechenland und eine private Tierschützerin in Rumänien. Einen geringen Teil behalten wir um einige unserer Pflegestellen, die nicht für Futter usw. aufkommen können, zu versorgen. Sollten sie das nicht wollen, informieren sie uns bitte, dann leiten wir die Spenden 1:1 weiter. Es ist uns nicht immer möglich zeitnah (innerhalb) einer  Woche die Spenden weiterzuleiten, da es nicht jede Woche Transporte gibt. Wir versuchen die Spenden so zu sortieren, dass sie dort wo sie am nötigsten gebraucht werden auch ankommen.  Die Spanier wollen keine Decken, die gehen zu 100 % nach  Rumänien, manche unserer  Tierschutzfreunde aus Spanien, retten ausschließlich Hunde, dort schicken wir natürlich kein Katzenfutter und Streu hin. Die Futterspenden verteilen wir gerecht nach Eingang, auf die vier Spendenempfänger. Wer sich informieren möchte, wohin welche Spenden gehen, darf gern anrufen oder vorbei kommen, wer Kontakt zu den Empfängern im Ausland möchte, kann das selbstverständlich auch.

Da sehr viel Schindluder betrieben wird mit Sach- und Geldspenden, egal ob hier in Deutschland oder im Ausland, sind wir zu 100  % transparent und geben jederzeit Auskunft.

 

Wir teilen   ... 

Wir haben am 23.11. eine große Wagenladung voller Futter, Decken, Schüsseln, Leinen und Halsbändern in ein Zwischenlager nach Beuren gefahren, von dort geht die Reise nach Timisoara in Rumänien.

 

Ein Teil der Spenden, die wir nicht mehr ins Auto bekommen haben, ging in die andere Richtung zu den Tierfreunden Athen.

 

 

Der Rest geht an ein Tierheim nach Spanien.

Wir sind dabei auch für diesen Transport Futter, Ohrreiniger, Medikamente gegen Milben und Ohrentzündung, Flohmittel (keine Halsbänder), Wurmmittel, sowie feste Hundebetten zu  sammeln.

 

 

Die uns übergebenen Futter- sowie Sachspenden treten heute 
22.09.2014 die Reise nach Griechenland an.
Vielen Dank an alle Spender, jede einzelne Spende wird dort 
ankommen wo sie gebraucht wird.

 

„Wir wandern für den Tierschutz!“

 

Am 29sten Juni wanderte eine sehr nette, fröhliche Gruppe von saarländischen Hundebesitzern (mit einer Ausnahme nur Hunde aus dem Tierschutz) zu Gunsten unseres Vereins auf dem wunderschönen Spitzbubenweg (Einstieg in Münchwies, Nähe Neunkirchen) Die Idee kam von Andrea Heitz         

Wir haben 130 Euro verbuchen können auf unser Vereinskonto.

Vielen Dank für den schönen Spaziergang und eure Spende, es hat mir viel Spaß gemacht euch und eure durchweg tollen Hunde kennen zu lernen.

 

Ein Schritt in Richtung saarländisch/pfälzische Verständigung :-)

 
http://www.hundeleben-saar.de/index.html

 

 

 

Kräuterwanderung für Tiere

 


 

Im April fand eine Wanderung zum Thema Heilkräuter für Tiere statt.

Los ging´s ... gute 2 Stunden durch den Geracher Wald.

Frau Wild erklärte die Erntezeit, Wirkung, Anwendung, Dosierung und Trocknung der verschieden Heilpflanzen.

Mit dabei waren auch einige Hunde - wie man sieht hatten nicht nur die Besitzer Spaß  :-)

 

Ein ganz dickes Dankeschön an Frau Karin Wild, die den gesamten Erlös der Wanderung an uns spendete.

 

 

http://www.tier-physio-therapie.eu/

 

 

 

... mit Decken, Futterspenden, Schüsseln und Betten unterstützen wir ein bis auf die Grundmauern abgebranntes Tierheim in Griechenland.

 

Hier können sie mehr  über das Ausmaß der Katastrophe lesen:  

 

http://www.tierfreundeathen.de/

 

 

Dogibags….


..wir waren am 16ten Februar fast 8 Stunden unterwegs um unsere kleine Prinzessin abzuholen und Sandra hat uns die Fahrt mit Dogibags versüßt.

Die sahen so toll aus und der Inhalt war so galaktisch lecker, dass wir das hier erwähnen und zeigen müssen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Initiative für Tiere in Not e. V. | Impressum