Lena – bezauberndes Schlappohr sucht qualifiziertes Zuhause

 

LenaJun14.docx
Microsoft Word-Dokument [11.5 KB]

 

Ashley – ausgesetzte Haushündin

 

Ashley Aug 14.docx
Microsoft Word-Dokument [10.9 KB]

 

Shorti

 

Als Shorti gefunden wurde, war er mehr tot als lebendig. 6 Tage hat er neben seinem verstorbenen Herrchen verbracht, bis er von der Polizei gefunden wurde. Shorti war extrem agressiv. So landete er in einem Tierheim. Fast ein Jahr lang, hatte er hier den Zwinger nicht mehr verlassen. Die Pfleger betraten den Zwinger nur noch mit einem Besen. Shorti griff sofort an. Sein Fell begann zu verfilzen, sein Verhalten wurde immer schlimmer.

Freiwillige Helfer des Tierheims baten uns um Hilfe und wir entschlossen und Shorti aufzunehmen. Nun zog ein kleines, agressives und verfilztes Fellkneul bei uns ein.

 

Ohne Geschirr war ein Gassigehen nicht möglich. So war es ein Akt den kleinen Teufel mit Geduld, ohne Zwang und ohne Sedierung ins Geschirr zu bekommen. Aber es klappte und der erste Spaziergang konnte beginnen. Schnell wurde Shorti zu einem anderen Hund, er genoss die ersten Schritte im Freien in vollen Zügen. Wie lange hatte er kein Gras mehr gesehen, keinen Sand unter den Pfötchen gespürt...von den Eindrücken der Umwelt fasziniert, vergaß Shorti schnell die Menschen anzugreifen. Ein entspanntes Gassigehen ohne Angst um die Schienbeine war möglich. Nur Streicheln darf man noch nicht, sonst hat man Shorti schneller am Finger, als man gucken kann. Shorti hat wieder neuen Lebensmut gefasst und startet fröhlich in jeden neuen Tag. Sein Leben hat wieder einen Sinn. Fröhlich spaziert er an anderen Gehegen vorbei und möchte alle anderen Hunde begrüßen. Sein kleins Schwänzchen wedelt dabei. Rüde King ist nun sein neuer Freund. Shorti mag alle anderen Hunde, die nett zu ihm sind. Katzen sind für den Terriermix nicht interessant.

Unser erfahrene Gassigängerin Frau Abraham, die sich mit den kleinen Schnappern gut auskennt, hatte Shorti schnell im Griff und führt ihn regelmäßig aus, bis Shorti hoffentlich bald ein geeignetes Zuhause findet.

 

Shortis Zuhause sollte sehr hundeerfahren sein. Definitiv ohne Kinder, da die Verletzungsgefahr einfach zu groß ist. Denn Shorti schnappt nicht nur, wenn er bedrängt wird, sondern sowie man ihn Streicheln will, auch wenn er neugierig zu einem kommt und man denkt, er möchte angefasst werden...

Niemand weiß, ob Shorti schlecht behandelt wurde, oder woher sein Verhalten stammt.

 

Kontakt:

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

Tel: 0173 903 6140

 

 

 

 

 

Dragon

 

Dragon ist ein Hund, der sehr gut mit seinen Artgenossen verträglich ist. Für ihn suchen wir einen ruhigen, aber sportlichen Haushalt.

 

Dragon sollte ausgelastet werden und ein Besuch in der Hundeschule ist für ihn sehr, sehr wichtig. Er benötigt eine klare Führung, damit sein Selbstvertrauen gestärkt wird.

 

Geben Sie ihm etwas Zeit, er wird ein super Partner an Ihrer Seite. Schreiende Kinder sind im Augenblick noch nichts für ihn, er wird dann unsicher.

 

Joggen, Radfahren, wandern, er könnte überall dabei sein und er hätte die größte Freude daran. 

 

Dragon befindet sich seit April auf einer Pflegestelle in 66424 Homburg und nun suchen wir seine Menschen. Langsam wäre ein richtiges Zuhause sehr wichtig für ihn, er muss endlich ankommen, Ruhe finden.

 

Kontakt:

 

Dobermann Nothilfe e.V

Frau Jeanette Otto

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Initiative für Tiere in Not e. V. | Impressum