Conny und Aska

Conny und Aska suchen ein Zuhause. Conny und Aska haben den Großteil ihres Lebens zusammen verbracht, bis ihr Frauchen sie aus persönlichen Gründen nicht mehr halten konnte. Nach langer Suche nach einem neuen Zuhause wurden sie im November 2018 in einen privaten Haushalt vermittelt. Leider erkrankten die neuen Herrchen und Frauchen, sodass nun leider wieder ein neues Zuhause für die zwei gesucht wird. In dem Zweierrudel ist Conny der Chef. Da eine Vermittlung im Team sehr schwierig sein wird, werden Conny und Aska unten einzeln vorgestellt.

 

Conny ist eine 8jährige Schäferhund-Rottweiler-Mischlingshündin, die kastriert ist. Conny hat ein sehr sonniges Gemüt und ist sehr freundlich und offen zu Menschen. Sie ist sehr verschmust und kontaktfreudig. Unter anderen Hunden zeigt sie sich als Chefin. Ihrem vorhandenen Jagdtrieb muss man während der Spaziergänge entgegenwirken. Auch Hundebegegnungen an der Leine sind meist schwierig. Trotz ihrer 8 Jahre ist Conny noch sehr gelehrig und freut sich über Auslauf und Arbeit. Conny sucht ein Zuhause bei erfahrenen Hundehaltern, die sie fordern und mit ihr arbeiten. Conny kann auch über wenige Stunden alleine bleiben. Conny sollte nicht zu anderen Tieren vermittelt werden.

 

Aska ist ein 10 Jahre alter Schäferhund, der kastriert ist. Aska ist ein sehr freundlicher Hund, der sich über Schmuseeinheiten freut. Er orientiert sich an souveränen Hunden und Menschen. Aska muss nicht mehr stundenlang Gassi gehen, ist aber gelehrig und braucht Beschäftigung. Er ist wachsam und meldet Besuch durch Bellen an. Wenige Stunden kann er alleine bleiben. Hundebegegnungen an der Leine sind schwierig. Auch seinem Jagdtrieb muss bei Spaziergängen entgegengewirkt werden. Aska sollte nicht zu anderem Tieren vermittelt werden. Aska sucht einen neuen Chef, der ihm einen schönen Lebensabend bieten kann.

 

mobil: 0176-75872995

Katzenwelpen zu vermitteln

Die Kätzchen sind ca. 12 Wochen alt. Es handelt sich wahrscheinlich um einen Kater (schwarz) und eine Katze (grau/weiß). 

Die beiden sind dem Menschen gegenüber noch etwas ängstlich, da sie in einer Scheune geboren wurden und den Menschen nur bedingt gewohnt sind. Sie sind aber beide sehr neugierig und es wird von Tag zu Tag besser.

Entwurmung und Impfung stehen daher noch aus, sollen aber demnächst erfolgen.

Die Kätzchen sollen nur zusammen und nur mit Freigang abgegeben werden.

Für nähere Infos bitte melden unter:

0171-7142501 – Tina Lebershausen

 

Katze zu vermitteln

Diese Katze sucht ein neues nettes zu Hause.

Sie wohnt momentan draußen in einer Scheune, scheint aber Menschen gewohnt zu sein. Deswegen sollte sie auch zukünftig unbedingt ein zu Hause mit Freigang bekommen.

Sie ist seht anhänglich und sucht eine Bezugsperson.

Momentan hat sie noch 2 Welpen, sie soll aber in kürze kastriert werden.

 

Für nähere Infos bitte melden unter:

0171-7142501 – Tina Lebershausen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Initiative für Tiere in Not e. V. | Impressum | Datenschutz