Alle diese Tiere stammen aus der Region, waren verwahrlost, voller Parasiten und ungeimpft, ein elendiger Tod wäre das Schicksal von fast allen gewesen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage bei Wissenswertes, Unterpunkt Katzenelend.

Zur Info !!!

 

Wir vermitteln keine Katzen in Einzelhaltung ohne WENN und ABER, ausser bei Freigängern, diese haben ja Kontakt zu ihresgleichen draußen.

Natürlich gibt es Ausnahmen

  •          Katzen die bereits durch Einzelhaltung in der Wohnung den Bezug zu ihrer Rasse verloren haben und keine anderen Katzen dulden
  •          Katzen die alt genug sind um kastriert zu werden und danach raus dürfen, wenn die Verkehrslage Freigang zu lässt. Freigänger können sich draußen ihre Sozialkontakte suchen.

Wir übernehmen Verantwortung, die hört nicht auf nach der „Rettung“.

 

- Du bist zeitlebens verantwortlich für das

was du dir vertraut gemacht hast… -


            Antoine de Saint-Exupéry

Mama Frieda wurde bei einem Kastrationseinsatz von wilden Katzen auf einem Bauernhof eingefangen. Wir hatten einen guten Riecher, sodass wir vor der OP einen Ultraschall in Narkose haben machen lassen, bei dem die Trächtigkeit festgestellt wurde.

Frieda durfte in sicherer Umgebung ihr Welpchen auf die Welt bringen und hat sich als nicht so verwildert wie die anderen Katzen vom Hof gezeigt.

In ein paar Wochen wird Frieda kastriert und sucht ein Zuhause.

 

Chilli und Valentin suchen zusammen ein Zuhause mit Freigang nach Eingewöhnung in verkehrsberuhigter Umgebung. Sie sind 1 1/2 Jahre, geimpft, gechipt und gegen Parasiten behandelt.

 

 

 

 

Leo

 

Wir haben mehr Katzen als auf unserer Homepage abgebildet in der Vermittlung - bitte sprechen sie uns an.

 

Druckversion | Sitemap
© Initiative für Tiere in Not e. V. | Impressum | Datenschutz